0361 - 34 53 800

Der TBRSV e. V.

Der Thüringer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. ist der Zusammenschluss aller Behinderten- und Rehabilitationssportvereine sowie -abteilungen zu einem starken Dachverband, der die Interessen aller Mitgliedsvereine gegenüber Parlament, Regierung, Medien, Kostenträgern der Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, Förderern und Sponsoren sowie weiteren Partnern vertritt.

Hauptanliegen des Fachverbandes ist es, behinderten, chronisch-kranken, leistungsgeminderten und älteren Menschen Möglichkeiten einer regelmäßigen sportlichen Betätigung mit medizinischer Überwachung im Rahmen eines vor Ort befindlichen Sportvereins zu bieten. Sport im Sinne von Bewegung und Spiel kann helfen, mit einer Behinderung bzw. Erkrankung besser umzugehen, sie akzeptieren zu lernen und somit das psycho-soziale Wohlbefinden zu verbessern.

Stellenangebote

Zur Zeit sind keine freien Stellen zu besetzen.

Mitarbeiter

Josef Jaglowski
Sportkoordinator

0361/3460539

Marion Platzdasch
Sekretariat

0361/3453800

Sprechzeiten:
Mo - Fr: 07.30 - 12.00

Sascha Balcerowski
Aus- und Fortbildung

0361/26279776

Sprechzeiten:
Di, Do + Fr

Ulrike Kallenbach
Rehagruppen- und Vereins­aufnahmen

0361/3453801

Sprechzeiten:
Mo - Do

Präsidium

Michael Linß
Präsident

Burkhard Knittel
Vizepräsident für Recht

Renate Blümling
Vizepräsidentin für Finanzen

Marcel Bube
Vizepräsident für Sport

Alexander König
Landessportarzt

Michael Helbing
Landeslehrwart

Carsten Weiss
Landesjugendwart

Hannelore Felgner
Landesfrauenwart

Der DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ist der zuständige Fachverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Sport von Menschen mit Behinderungen. Er ist der Dachverband aller Landesverbände.

Insgesamt vereint der DBS 17 Landesverbände unter sich.

Die Landesverbände

Die Fachverbände

Der Landessportbund