0361 - 34 53 800

Thüringer Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband e. V.

Aktuelles

Geburtstagsgrüße

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka

Wir gratulieren allen, die im Januar GEBURTSTAG haben und wünschen alles Gute für das neue Lebensjahr.

 

Aktueller Sportkalender

Übersicht Vergütungssätze im Rehabilitationssport ab 01.01.2023

Rehabilitationssport -

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,
sehr geehrte Ansprechpartner*innen im Rehabilitationssport,

Neue Vergütungssätze für die Primärkassen ab 01.01.2023

Wir starten direkt mit guten Nachrichten ins neue Jahr! Dem TBRSV e. V. ist es in den Gesprächen mit den Primärkassen in Thüringen für die Jahre 2023 und 2024 gelungen, eine deutliche Steigerung des Vergütungssatz für den allgemeinen Rehabilitationssport (Erhöhung um 6,7 %) zu erwirken. Zwei Drittel unserer zertifizierten Rehabilitationssportgruppen rechnen über den allgemeinen Rehabilitationssport ab. Mit 6,40 Euro (6,50 Euro ab 2024) befinden wir uns im bundesweiten Vergleich im oberen Vergütungssegment, wofür wir uns bei den Primärkassen recht herzlich bedanken möchten. Auch in den anderen Positionsnummern sind moderate Erhöhungen erzielt worden.

Weitere Übersichten bzw. Informationen vom Deutschen Behindertensportverband leiten wir direkt an Sie weiter (siehe nachfolgend):


    Vergütungssätze vdek

Der Hauptvorstand hat in seiner Sitzung am 18./19. November 2022 beschlossen, das vom vdek vorgelegte Angebot mit einer Vertragslaufzeit von einem Jahr und dem Aussetzen der Günstigkeitsklausel anzunehmen. Anbei übersenden wir Ihnen dazu die allseits unterzeichnete Vereinbarung. Ebenso können Sie dem Anhang eine Übersicht der aktuellen Vergütungssätze für den Rehabilitationssport entnehmen.

 
    Neue Vergütungssätze DRV Bund ab 1. Januar 2023

Die DRV Bund hat zum 1. Januar 2023 die Vergütungssätze für den Rehabilitationssport und das Funktionstraining angepasst. Eine Übersicht der Vergütungssätze für den Rehabilitationssport können Sie dem Anhang entnehmen. Weitere Informationen zu Leistungsbedingungen und Vergütungssätzen sind auf der Internetseite der DRV veröffentlicht.

    Neue Vergütungssätze DGUV/SVLFG ab 1. Januar 2023

DGUV und SVLFG haben gleichlautende Vergütungssätze wie der vdek beschlossen. Die entsprechende Übersicht der Kostensätze habe ich Ihnen im Anhang beigefügt.

 
Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitgliedern einen erfolgreichen Start in das Jahr 2023!


Euer TBRSV e.V.

Monatliche Auszeichnung „Goldener Kyffhäuser“ des TBRSV e. V. für besondere Leistungen

Ehrung -

Nach Beschluss des Präsidiums des TBRSV e. V. vergibt der Verband den „Goldenen Kyffhäuser des TBRSV e. V.“ im Monat Dezember an Lutz Leßmann.

Lutz ist der Vereinsgründer und Vorsitzende von Reha-Sport-Bildung e. V. sowie der Vater und gleichzeitig der größte Fan der RSB Thuringia Bulls. Die Intention war dabei die Entwicklung des Leistungssports ganz nach dem Motto „Jeden Tag anders sein, jeden Tag ein Stück besser werden“. Auf dem Weg dahin schuf er Hilfe- und Bewegungslandschaften für Menschen mit und ohne Einschränkungen. Von 2006-2012 führte er unseren Verband als Präsident an. Im Jahr 2017 kam es zur Ausgründung der RSB Thuringia Bulls aus dem Verein Reha-Sport-Bildung e.V. und die Erfolgsgeschichte nahm weiter seinen Lauf. Zu den größten Erfolgen der Bullen zählen 5 Deutsche Meistertitel, 3 DRS Pokalsiege, 2 Champions League Titel sowie 2 Gewinne des Vergauwen Cups. Momentan stellt die aktuelle Situation (u.a. Corona-Pandemie, Energiekrise) die größte Herausforderung dar, den Verein in eine gesicherte Zukunft zu führen.
Wir gratulieren Lutz zum ,,Goldenen Kyffhäuser des TBRSV e. V.“! Die Übergabe wurde heute in der Halbzeitpause des Topspiels der 1. RBBL zwischen den RSB Thuringia Bulls und dem RSV Lahn-Dill vorgenommen. Sein Sohn Max nahm die Auszeichnung stellvertretend für Lutz entgegen. Gute Besserung an dieser Stelle!

Euer TBRSV e. V.

Paralympisches Trainingszentrum Rollstuhlbasketball in Elxleben

Rollstuhlbasketball -

Der Standort Elxleben hat sich als Trainingszentrum im Rollstuhlbasketball etabliert und trägt maßgeblich zur Strukturentwicklung der Sportart bei. Der Deutsche Behindertensportverband hat die Anerkennung als Paralmpisches Trainingszentrum bis 31.12.2024 ausgesprochen.
Die Übergabe erfolgte durch Thomas Zirkel (Hauptgeschäftsführer des LSB Thüringen), Volker Stietzel (Präsident des TBRSV), Mario Hochberg (Vizepräsident Sport des TBRSV) und Gabor Uslar (Geschäftsführer des TBRSV) an Max Leßmann, Vorsitzender der RSB Thuringia Bulls.

 

Monatliche Auszeichnung „Goldener Kyffhäuser“ des TBRSV e. V. für besondere Leistungen

Ehrung -

Nach Beschluss des Präsidiums des TBRSV e. V. vergibt der Verband den „Goldenen Kyffhäuser des TBRSV e. V.“ im Monat November an den erfolgreichen Para Sportschützen Cliff Junker.

Bei den zurückliegenden Deutschen Meisterschaften (Ende August/Anfang September) in München gewann Cliff die Bronzemedaille in der Disziplin Luftgewehr liegend SH1/AB1 m ohne Hilfsmittel. Cliff, der für den FV SSZ Suhl startet, konnte sich nur wenige Wochen zuvor in die Geschichtsbücher eintragen. Beim Weltcup in München holte er mit dem Team Deutschland die Goldmedaille im Luftgewehr liegend. Dabei erzielte das Team um Cliff Junker mit 1905,2 Ringen einen neuen Weltrekord. Im Einzelwettbewerb sprang nach einer sehr guten Leistung der 14. Platz heraus. Doch damit nicht genug, legte Team Deutschland bei der Para WM in Al Ain / VAE nach und verbesserte den eigenen Weltrekord erneut nach oben auf 1905,8 Ringe. Nach dem Erfolg mit dem Luftgewehr ließ Cliff gemeinsam mit Natascha Hiltrop und Bernhard Fendt im Mixed 50m-Liegendschießen mit dem Kleinkaliber ebenfalls die Konkurrenz hinter sich. In den Einzelwertungen schloss Cliff mit den Plätzen 8 (Luftgewehr) und 20 (Kleinkaliber) ab. Zu den weiteren Erfolgen in 2022 zählen die Siege bei der 32. inklusiven Landesmeisterschaft und beim offenen Thüringer Landespokal des Thüringer Schützenbundes.

Die erzielten Erfolge auf internationaler und nationaler Bühne durch Sportfreund Cliff Junker sind beispielhaft für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Thüringer Schützenbund e. V. und dem TBRSV e. V. zu nennen und lassen beide Verbände hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Wir gratulieren Cliff zum ,,Goldenen Kyffhäuser des TBRSV e. V.“!   ..mehr

Bei der heutigen Ehrungsveranstaltung für Cliff erfolgte die Würdigung der vollbrachten Leistungen durch den Oberbürgermeister der Stadt Suhl, André Knapp, sowie die Präsidenten des TSB (Stephan Thon) und des TBRSV (Volker Stietzel). Auch unsere Landestrainerin, Hanna Denysiuk, war vor Ort.

Euer TBRSV e. V.

Fotos: Gabor Uslar

Das 2. Rundenspiel zur Thüringenmeisterschaft 2023 ist beendet

Bosseln -

Die 2. Runde zur Thüringenmeisterschaft im Bosseln richteten die Sportler*innen der BRSG Kyffhäuser am 20.11.2022 in Sondershausen aus.
Von den 11 Mannschaften aus 5 Thüringer Vereinen reisten alle an. Sie wurden vom Vorsitzenden der BRSG Kyffhäuser, Torsten Kawaletz, und dem Leiter der Bosselgruppe, Sportfreund Karl-Heinz Schmid, herzlich begrüßt.
Nach der Begrüßung begannen die Wettkämpfe. Sie waren wie immer wieder sehr spannend. Bei den Damen holte sich der SV Aerobic Arnstadt mit 10 Spielpunkten den 1. Platz. In der Herrenwertung erreichte die 1. Mannschaft des SV Aerobic Arnstadt mit 10 Punkten den 1. Platz. Sie verloren nur das Spiel gegen die 1. Mannschaft der BRSG Kyffhäuser.

...mehr

In der Gesamtwertung nach der 2. Spielrunde sieht es folgendermaßen aus:

Damen:
1. SV Aerobic Arnstadt 18 Spielpunkte
2. BRS Rudolstadt 15 Spielpunkte
3. BRSG Kyffhäuser 13 Spielpunkte
4. SV Päd. Hildburghausen 2 Spielpunkte

Herren:
1. BRSG Kyffhäuser I 20 Spielpunkte
2. SV Aerobic Arnstadt I 20 Spielpunkte (2x gegen BRSG Kyffhäuser I verloren)
3. BRSG Kyffhäuser II 16 Spielpunkte
4. BRS Rudolstadt 11 Spielpunkte
5. Päd. Hildburghausen 7 Spielpunkte
6. RSB Elxleben 6 Spielpunkte
7. SV Aerobic Arnstadt II 4 Spielpunkte

Die 3. Spielrunde findet am 18.03.2023 bei den Bossler*innen der SV Aerobic Arnstadt in Arnstadt statt. Bei den Damen und auch bei den Herren sind bestimmt noch spannende Spiele zu erwarten. Auch nach dem Spielstand der 2. Runde ist noch nichts bei den vorderen Plätzen entschieden.

Bericht & Fotos: Karl-Heinz Schmid (Fachwart)

Hallenboccia - Freundschaftsspiel in Arnstadt

Para Boccia -

Am 12.11.22 fand das erste Spiel im Hallenboccia nach sehr langer Zeit (2 Jahre) statt. Es waren 6 Mannschaften am Start. Ich als Fachwart bin froh darüber, dass nach so langer Zeit endlich wieder gespielt werden konnte.
Es waren sehr interessante Spiele dabei und auch die Rookies aus Rudolstadt und Sondershausen konnten sich beweisen. Nächstes Jahr sind wieder Landesmeisterschaften und der TBRSV Pokal geplant. Es besteht Hoffnung, dass 2023 noch 2 Mannschaften dazu kommen. Leider sind es für den Raum Thüringen noch sehr wenig Mannschaften.
Vielen Dank auch an Hannelore Felgner und ihr ganzes Team, die uns eine Halle zur Verfügung gestellt und auch für die Verpflegung gesorgt haben.

Die Platzierungen:
1. Gotha 1
2. Gotha 2
3. RSB Elxleben 1
4. RSB Elxleben 2
4. Rudolstadt
5. Sondershausen

Bericht & Fotos: Dieter Schindler (Fachwart)

Monatliche Auszeichnung „Goldener Kyffhäuser“ des TBRSV e. V. für besondere Leistungen

Ehrung -

Nach Beschluss des Präsidiums des TBRSV e.V. vergibt der Verband den „Goldenen Kyffhäuser des TBRSV e.V.“ im Monat Oktober für die langjährige ehrenamtliche Arbeit an Bärbel Mensch.

Bärbel Mensch arbeitet seit der Gründung in 1999 als Vereinsvorsitzende für den BSSV Arnstadt e. V. und hatte dabei stets die Interessen und sportlichen Bedürfnisse ihrer Mitglieder im Blick. Wie schon vorher in der SG Einheit Arnstadt bestimmte ihr Einsatz über viele Jahre hinweg die Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sportverein. Bärbel war interessiert an der Weiterbildung und Gewinnung neuer Übungsleitenden für die vielfältigen Angebote der Sektionen im Verein als auch der Arbeit im Rehabilitationssport. Sie selbst leitete bis zu ihrem 80. Geburtstag als Übungsleiterin die Wassergymnastik-Gruppen aktiv an. Bei der Durchführung des Jedermann-Zehnkampfes des TBRSV e. V. unterstützte sie über Jahre die Ausrichtung in Arnstadt.

Aufgrund des hohen Einsatzes und selbstlosen Engagements möchten wir herzlich zur Auszeichnung gratulieren!

Euer TBRSV e. V.

goldener Kyffhäuser des TBRSV e. V.

Förderer, Unterstützer und Partner

Förderer

Unterstützer