0361 - 34 53 800

Para Wintersport

Thüringen - Land des Wintersports

Keine Wintersportart vereint so viel Tradition und Moderne wie der der Nordische Skisport mit Skilanglauf als Ausdauersportart und Biathlon als dazugehörige Präzisionssportart. In unberührter Natur durch Pulverschnee zu gleiten und das Erlebnis Schießen und Treffen zu genießen, fasziniert die Menschen.
Die enorme Popularität des Biathlonsports und die Entwicklung des Skilanglaufs in Loipen, Skatingpisten und ungespurtem Gelände werden zum Erlebnis für Kinder und Erwachsene, Einsteiger und Könner.
Mit Handicap vom Freizeitathleten zum Leistungssportler im Biathlon oder Skilanglauf - bei uns in Thüringen!

Weiterhin kommt die spannende Sportart Para Bob in Fahrt und rückt immer mehr in den Fokus von Athleten im Rollstuhl. 

In Zukunft soll eine weitere Sportart im Winter hinzukommen. Wir sind fleißig dabei, um die Sportart Para-Bobfahren in Thüringen zu etablieren.

Fachwart

Ines Engelmann

Aktuelles

IDM DBS Para Skilanglauf & Para Biathlon

Wintersport -

Die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para-Skilanglauf & -Para-Biathlon des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) e.V. finden am 26./27.10.2019 in Oberhof statt.

Die Anmeldefrist läuft noch bis 20.10.2019.

Unter folgenden Links erfahrt ihr weitere Informationen:

Ausschreibung

Meldebogen

IDM Strecke

Euer TBRSV e. V.

 

DBS Lehrgang in Kirchzarten

Wintersport -

Zwei Athleten unserer Abteilung Behindertensport nahmen am einwöchigen Leistungslehrgang des Para-Ski nordisch Nachwuchs-Nationalteams in Kirchzarten teil. Der Leistungsvergleich mit den anderen Athleten des deutschen Nationalteams und die weitere Verbesserung der Fahrtechnik standen ebenso auf dem Stundenplan wie auch allgemeines Krafttraining. Im Dreisamtal und am Notschrei im Schwarzwald fanden sie beste Trainingsbedingungen für die Vorbereitungen auf die nächste Wettkampfsaison. Für Mathias Köhler und Patrik Fogarasi brachten die Trainingstage neben der Festigung  bereits bewährter Abläufe auch neue Impulse für ihr Training.
Beide haben die Nominierung für die Teilnahme an den Weltcups der nächsten Saison fest im Blick.


#xcskiing #ParaNordic #ParaSport #InklusionimSport #Inklusion #crosscountryskiing Thüringer Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband e.V.

 

Abteilung PARA-Wintersport bei INTEGRA Gera

Wintersport -

Die erste Wintersaison der Abteilung PARA-Wintersport von INTEGRA Gera geht so langsam ihrem Ende entgegen und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Zum Ende der Weltcup-Rennen in St. Moritz holte Nikolai Johann zum vorletzten Weltcup-Rennen am 14.02. Platz 2 und Alexander Feretos Platz 13. Zum Letzen Rennen der Weltcupserie 2018/2019 am 15.02. konnten sich beide Fahrer von INTEGRA Gera noch einmal verbessern. Nikolai Johann holte Platz 3 und Alexander Feretos belegte Platz 5.Mit ihren Ergebnissen konnten sich beide auch bei der EM Wertung sehr gut platzieren.Nikolai Johann belegte Platz 2 und Alexander Feretos belegte Platz 4 bei der EM-Wertung.

...mehr

Somit fährt Nikolai Johann zur PARA-Bob-WM nach Lake Placid (30. & 31.03.2019).
Wir wünschen ihm viel Erfolg und Spaß bei den letzten PARA-Bob-Rennen der Saison 2018/2019
Wir möchten uns auch sehr bei Deutschen Bob- und Schlittenverband (BSD) und dem Thüringer Schlitten- und Bobsportverband (TSBV) für ihr Vertrauen und ihre Arbeit bedanken und ein ganz besonderer Dank geht an, Trainer Frank JACOB und Roland WETZIG, sowie an die Helfer der Bundeswehr und den Helfern vom TSBV an der Bob- und Rodelbahn in Oberhof.
Bericht: Mario Oehme

 

Training und Weltcup in Oberhof

Wintersport -

Vom 14.-18.01.2019 fand ein internationales Training aller klassifizierten Bobfahrer in Oberhof statt.
Darunter alle vier Sportler des derzeitigen Nationalteams und Mitglieder im TBRSV sowie dem TSBV.
Bobsport gehört nach Thüringen, das war die Intension vom Vereinsvorsitzenden der Integrativen Sportvereinigung Gera (INTEGRA Gera) e.V. So wurden alle vier derzeitig aktiven Bobsportler Deutschlands in einem Sportverein des TBRSV zusammengenommen.Seit November ist einer der bekanntesten Bogensportler Deutschlands in den Mono-Bobschlitten gestiegen und absolvierte von November bis Januar in seiner 1. Wintersaison mit Thomas Stuber aus Kölln seine Trainingseinheiten.    ...mehr

Mario Oehme hat sich einen Traum erfüllt und wollte mal richtig Bob fahren, die ersten blauen Flecke und Stürze hat er auch hinter sich und nun ist es so, er will mehr als nur mal einen Abschnitt in der Bahn zu fahren. Es fehlt noch eine Starthöhe, um danach die internationale Startberechtigung zu erhalten. Im Dezember kamen alle vier Sportler (aus Leipzig, Kölln, Athen und Gera) zu einem gemeinsamen Training beim PARA-Bob in Oberhof zusammen. Das Kennenlernen und die ersten Trainingseinheiten verliefen super und so haben alle den Weg in den TBRSV gefunden.
Von diesen Sportlern werden zwei, Nikolai Johann und Alexander Feretos, Mitte Februar die letzten beiden Weltcup Rennen auf der Bobbahn in St. Moritz absolvieren. Der beste von beiden wird dann Ende März, 30.-31.03., nach Lake Placid zur „Para Bobsleigh World Championships“ fahren.
Alle vier Sportler hoffen nun, dass für die nächste Saison, ein oder zwei eigene deutsche Mono-Bob-Schlitten für den PARA Sport angeschafft werden können, damit sie in der neuen Saison selbst mehr trainieren können.
Es kommt wohl nicht so oft vor, es gibt vier Sportler die international starten könnten, nur leider fehlt das passende Sportgerät, welches für viel Geld im Ausland gemietet werden muss.
Das soll und muss sich ändern, auch wenn der Deutsche Behindertensportverband sich aus diesem Sport völlig zurückgezogen hat, weil es noch keine paralympische Zulassung gibt. Ob das der richtige Weg ist, kann bezweifelt werden.
Bericht: INTEGRA Gera e.V.

Abteilung PARA Wintersport bei INTEGRA Gera

Wintersport -

Der Wintersport hat auch bei Integra Gera einen neuen Platz bekommen. Nicht nur das der Chef vom Verein selbst in den Mono Bob gestiegen ist, nein er hat auch alle derzeit aktiven PARA-Bob Fahrer nach Thüringen geholt und somit ist die gesamte Deutsche Vertretung (sozusagen die Nationalmannschaft im PARA-Bob) im TBRSV.
Zwei Mitglieder des Teams, Nikolai Johann und Alexander Feredos, sie waren Anfang Januar zum PARA-Bob-Weltcup in Lillehammer, werden wie auch die anderen beiden, Thomas Stuber und Mario Oehme, ab Dienstag zur Vorbereitung und Training auf die Weltcup Rennen am 19.01 & 20.01.2019 in Oberhof sein. Wer sich für das Training oder die Rennen interessiert, kann da einfach mal vorbei schauen, denn es werden auch die Trainer, Betreuer und Organisatoren des PARA-Bob anwesend sein, die ihnen bestimmt Rede und Antwort stehen.

Bericht: Mario Oehme

 

Wintersport barrierefrei

Wintersport -

Barrierefreie Wintersportangebote des WSV Oberhof 05 für Kinder und aktive Erwachsene mit Behinderung
Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Einschränkungen und des sportlichen Könnens wird Skifahren nordisch und Biathlon angeboten. Je nach Möglichkeiten wird im Winter Outdoor gefahren und im Sommer der Sitzschlitten mit Ski-Rollern oder in der SKISPORT HALLE genutzt. Zum Ausprobieren wird ein betreutes Schnuppertraining Ski in der Skisport HALLE angeboten. Es stehen zwei Langlaufschlitten SitSki (Sitzbreite max. 38 cm) bei Bedarf zur Verfügung. Bei rechtzeitiger Voranmeldung kann für sehbehinderte Sportler ein Begleitläufer organisiert werden.   ...mehr

Eingeladen wird zum Schnuppertraining am Samstag, 2. Februar 2019 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr an der SKISPORT HALLE in Oberhof

Anmeldung bitte unter para-sport@wsv-oberhof.de oder Tel 0171 371 5725.

Die Langlaufschlitten SitSki sind in der SKISPORT HALLE (www.oberhof-skisporthalle.de) auch während der Öffnungszeiten für Menschen mit Behinderung nutzbar. Für Kinder ist die Nutzung nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.

Weitere Informationen unter www.wsv-oberhof.de/verzeichnis/visitenkarte.php…
WSV Oberhof 05
Abt. Behindertensport

Wintersport - Thüringenpokal im Skilanglauf am 11.03.2018

Wintersport -

Anmeldungen für den Thüringenpokal im Skilanglauf am 11.03.2018 in Oberhof sind weiterhin möglich!

Ausschreibung Thüringenpokal Skilanglauf

 

 

Wintersport - Schnuppertraining beim WSV Oberhof e. V.

Wintersport -

Wintersport barrierefrei

Wintersportangebote des WSV Oberhof 05 für Kinder und aktive Erwachsene mit Behinderung. Der Wintersportverein Oberhof 05 e.V. bietet für Kinder und aktive Erwachsene mit z.B. körperliche Einschränkung oder Sehbehinderung Möglichkeiten zum Wintersport. Je nach Schneelage wird im Winter Outdoor Ski gefahren und im Sommer der Sitzschlitten mit Ski-Roller oder in der DKB SKISPORT HALLE genutzt. Zum Ausprobieren führt der Verein monatlich ein betreutes Schnuppertraining durch. Es stehen zwei Langlaufschlitten SitSki (Sitzbreite max. 40 cm) zur Verfügung.

Eingeladen wird zum nächsten Schnuppertraining

am Samstag, 2. Februar 2018 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr,

Treffpunkt ist in der DKB SKISPORT HALLE in Oberhof.

Anmeldung für ein Schnuppertraining bitte unter:
para-sport@wsv-oberhof.de oder
Tel 036842 22116

Para Bob Weltcup in Oberhof

Wintersport -

Heute und morgen (25./26.01.2018)findet der Para Bob Weltcup in Oberhof statt. 

Weitere Informationen können Sie folgenden Seiten entnehmen:

Para Bob Weltcup Oberhof

Thüringer Schlitten- und Bobsportverband e.V.

Wenn Thüringer Sportler Interesse an der Sportart haben, können Sie sich gerne bei uns melden.